Am vergangenen Samstag, den 15. Januar 2022, empfingen die Mädels der SGMV1 den SSC Karlsruhe in der Heimat, der Sporthalle in Kuppenheim. Das erste von zwei Spielen an diesem Tag startete pünktlich um 14 Uhr. Da Trainer Jan Kraka an diesem Spieltag leider nicht teilnehmen konnte, wurde die Mannschaft positiv von Jörg Behrens unterstützt.
 
Es startete ein Spiel auf Augenhöhe bei dem unsere Damen 1 erfolgreich ins Spiel fand. Der erste Satz konnte die SGMV1 aufgrund einer soliden Annahme und starker Angriffe mit 25:20 für sich entscheiden.
 
Im darauffolgenden zweiten Satz zeigte unsere Mannschaft erneut ihr Können. Es ergab sich ein ruhiges Spiel mit vielen schönen, langen Ballwechseln, die dazu führten, dass sich die SGMV1 auch den zweiten Satz erkämpfen könnte (25:17).
 
Im dritten Satz gab auch die Mannschaft des SSC Karlsruhe nochmal Alles. Bei der eigenen Mannschaft häuften sich unnötige Fehler, weshalb viele Punkten mussten abgegeben werden. Der Gegner nutzte die Chance und holte sich den dritten Satz mit 21:25.
 
Der letzte Satz startete mit neuem Ehrgeiz. Die Damen des SGMV1 zeigten sich entschlossen zum Sieg und bauten somit Druck auf, dem der Gegner nicht standhalten konnte. Mit einem Endstand von 25:15 holte sich unsere erste Damenmannschaft den verdienten Sieg und kann auf ein schönes Spiel auf Augenhöhe zurückblicken.
 
Das zweite Spiel gegen den TV Au am Rhein traten die Damen der SG Mittelbaden motiviert an. Bereits zu Beginn des ersten Satzes konnte mit druckvollen Aufschlägen und starken Angriffen gepunktet werden. Punkt für Punkt ging auf das Konto der SG Mittelbaden und man konnte sich dadurch deutlich vom Gegner aus Au am Rhein absetzten. Somit ging der erste Satz mit einem eindeutigen Punktestand von 25:08 an die Damen 1 der SGMV.
 
Ebenso motiviert wie es der erste Satz gewesen war, startete auch der zweiten Satz. Wenige Eigenfehler und ein stimmiges Gesamtbild sorgten dafür, dass die Gastgeber einen Vorsprung aufbauen konnten. Jedoch fand auch der Gegner zurück ins Spiel und auf der anderen Feldseite wurde um jeden Punkt gekämpft. Der zweite Satz ging mit 25:17 an die Damen der SG Mittelbaden.
 
In den dritten und letzten Satz starteten unsere Mädchen wieder motiviert und mit wenig Eigenfehler. Der Gegner kämpfte weiterhin um jeden Punkt und somit kam es zu einigen hart umkämpften Ballwechseln. Die Damen der SGMV1 stellten ihr Können aber nochmal gut unter Beweis und entschieden den letzten Satz mit 25:11 deutlich für sich.
Das Spiel gegen den TV Au am Rhein beendeten die Damen nach 58 Minuten mit einem 3:0 Sieg und konnten somit 6 Punkte für die Tabelle gewinnen.
 
Nächste Woche geht die Punktejagd in Karlsruhe weiter. Dort treffen unsere Damen auf den VC Olympia Heidelberg.
Es spielten:
Zuspiel: Carina und Emily. Außen: Lisa, Tina, Jenny, Sina. Mitte: Alexia, Mara, Ronja. Libera: Alessia
Nächsten Montag, 28.11.2022 Mittwoch 30.11.2022 findet für die Anfänger (17 Uhr und 18 Uhr) sowie für die männliche Jugend kein Training statt.
WICHTIGE INFORMATION
Betreff: Änderung Trainingszeiten