Am letzten Sonntag, den 04. Oktober 2015 starteten die Damen 2 des VCK motiviert in die neue
Saison. Zu Gast bei den Damen der VSG Kleinsteinbach 3 sollte das harte Training der
Vorbereitungsphase belohnt werden.

Um 14 Uhr ging es los und die Damen 2 begannen hochmotiviert und mit neuer Aufstellung. Den
ersten Satz konnten sie mit 25:16 klar für sich gewinnen. Durch wenig Eigenfehler machten sie es
ihren Gegnern schwer ins Spiel zu kommen und konnten so auch den zweiten Satz mit 25:22 für sich
entscheiden. Mangelnde Konzentration und viele Aufschlagfehler im dritten Satz führten dazu, dass
Kleinsteinbach phasenweise spielführend war. Die fehlende Spielerfahrung machte es den Damen 2
nicht leicht wieder ins Spiel zu finden. Doch sie kämpften sich zurück. Leider kam der Umschwung zu
spät und die Mädels mussten den dritten Satz mit 22:25 an Kleinsteinbach abgeben. Die
Enttäuschung über den Verlust des dritten Satzes konnten die Mädchen auch im vierten Satz nicht
ablegen. Die vermehrten Eigenfehler des VCK nutzte Kleinsteinbach um zurück ins Spiel zu kommen
und unsere Damen mussten kämpfen. Trotz allem verloren sie auch diesen Satz mit 20:25 an ihre
Gegner und mussten in den 5. entscheidenden Satz gehen. Der Kampfesgeist kehrte zurück, doch
durch den Druck spielten die Mädels zu hektisch und verloren diesen Satz knapp mit 12:15.
Jetzt heißt es Kopf hoch und aus den gemachten Fehlern lernen. Die Mädchen haben wichtige
Spielerfahrung gesammelt und zumindest einen Punkt mit nach Hause genommen. Am 17. Oktober
2015 können sie sich neu beweisen, diesmal ein Heimspieltag gegen den VC Königsbach sowie im
zweiten Spiel gegen die VSG Ettlingen/Rüppurr 3. Die Mädels und Trainer Frank Westermann freuen
sich auf viele Gäste.
Für die Damen 2 spielten: Mara Ützels, Katja Archipow, Franziska Kahles, Lisa Mühlroth, Jessica Haas, Marlene Romoth, Alessia Marotta und Kerstin Reuter.

Das Training der Mädchen Mittwochs in der Halle beim Cuppamare wird ab dieser Woche wieder um 18:00 Uhr beginnen.
WICHTIGE INFORMATION
Betreff: Mannschaft Jugend Weiblich