Alle Kräfte mobilisieren müssen die Mädels unserer 1. Damenmannschaft für den Endspurt in der Bezirksliga. Dank einer sehr konstanten Leistung in der bisherigen Saison liegen die Damen um Trainer Vladimir Medwedew auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz. Lediglich 2 Punkte trennt das Team vom Tabellenführer Mühlhausen. Spätestens am letzten Spieltag der Saison im März in Würm steht nach dem direkten Duell mit dem Ligaprimus der Aufsteiger in die Landesliga fest.
Zuvor jedoch stehen mit dem SSC aus Karlsruhe, dem TV Eppingen und dem Rastatter TV noch drei lösbare Aufgaben im Weg, allesamt Teams auf unteren Tabellenplätzen. Die Chancen nach einem Jahr der Stabilisierung in der Bezirksliga den dritten Aufstieg in der vierten Saison hintereinander zu schaffen, stehen demnach nicht schlecht, hat der Tabellenführer aus dem Enzkreis doch mit Kleinsteinbach, Ersingen und Bruchsal nur noch Gegner aus dem direkten Verfolgerfeld vor der Brust. Bevor aber die Vorbereitung auf das Finale ansteht, gilt es die Aufgaben mit genügend Ernst und Konzentration anzugehen, den auch diese Teams muss man trotz der vermeintlich günstigen Konstellation schlagen.

In den nächsten Wochen liegt das Hauptaugenmerk von Trainer Medwedew deshalb darauf, das Team dahingegen zu stabilisieren, dass die Mädels während der Begegnungen eine konstante Leistung abzurufen.  Zu volatil waren in den vergangenen Partien die gezeigten Leistungen. Des Weiteren wird er daran arbeiten die Last im Angriffsspiel auf eine bereitere Basis zu stellen. Zu sehr abhängig ist die Mannschaft noch von den exzellenten Attacken über die in dieser Saison überragende Nadine Wipfler auf der Mitte. Mehr Licht als Schatten gibt es in dieser Spielzeit auch in den anderen Disziplinen zu verzeichnen, fehlt doch hier und da noch die notwendige Ruhe und Abgeklärtheit. Vieles wird davon abhängen, ob es dem  Teamchef und seiner Mannschaftsführerin Anne Kolles gelingt, die richtige Mischung aus Erfahrung und Unbekümmertheit auf Feld zu bringen. Sollte alles nach Plan laufen und am abschließenden Spieltag am 21.März die Saison mit einem Aufstieg gekrönt werden können, hofft das Team auf eine breite Unterstützung aus den eigenen Reihen. Auch ein organisierter Fanbus ist dann im Gespräch. Hoffen wir darauf,dass das Team mit weiterhin starken Leistungen uns und sich selbst diese Chance ermöglicht.

Das Training der Mädchen Mittwochs in der Halle beim Cuppamare wird ab dieser Woche wieder um 18:00 Uhr beginnen.
WICHTIGE INFORMATION
Betreff: Mannschaft Jugend Weiblich