Für den letzten Spieltag der Saison fanden sich die Damen 1 der SGMV an vergangenem Samstag, den 1. April 2023, in der Sporthalle des TSV Knittlingen zusammen. Top motiviert und zahlreich angereist bereiteten sich die Damen auf das Spiel vor. Vor allem der Spaß hatte an diesem Spieltag Priorität, dennoch wollte man die Saison mit einem Sieg abschließen.

Siegessicher und bereit kurzen Prozess zu machen, ging es dann in den ersten Satz. Anfangs sorgten scheinbar endlos lange Ballwechsel für die Verunsicherung unserer Damen. Doch die Auszeit beim Punktestand von 5:8 sollte wieder für Ruhe auf dem Spielfeld sorgen. Glücklicherweise half diese unseren Mädels auf die Sprünge. Nun nahmen sie das Spiel in die Hand und erzielten kurz darauf einen relativ eindeutigen Abstand zum TSV Knittlingen. Mit einem Zwischenstand von 19:11 benötigten diese dann nämlich eine Auszeit, um ihren plötzlichen Rückstand zu besprechen. Leider half alles nichts, denn das Glück war heute nicht auf ihrer Seite. Die SGMV1 gewannen den ersten Satz mit unglaublichen 25:14 Punkten.

Auf diesen tollen ersten Satz wollte man natürlich aufbauen! Jetzt rechnete die SGMV1 mit starker Gegenwehr und machte sich auf den bevorstehenden Angriff gefasst. Von Beginn an gab der TSV Knittlingen Vollgas, sodass sie schon bald gleichauf mit der SGMV1 waren (14:14). Nun musste etwas passieren. Entweder unsere Damen übernahmen die Führung und zeigen den Gegnerinnen, dass sie sich den Meistertitel verdient hatten oder der Satz könnte schon bald die Damen aus Knittlingen gehen. Dann, Aufschlag von Knittlingen … Punkt für den Gegner. Die nächste Annahme musste sitzen … und das hat sie auch. Punkt für die SGMV1! Neuer Mut und neue Motivation war geschöpft, sodass im direkten Anschluss eine Aufschlagserie folgte und nun wieder ein ordentlicher Abstand aufgebaut wurde. Mit einem 25:19 konnten unsere Damen auch diesen Satz für sich entscheiden. 

Nun folgte der dritte und hoffentlich letzte Satz. Bisher hatte die SGMV1 klar bewiesen, welche Mannschaft die Stärkere war und trotzdem sollte man seinen Gegner niemals unterschätzen. Los ging der dritte Satz mit einem Annahmefehler seitens der SGMV: Punkt für den TSV Knittlingen … kein toller Start in den Satz. Doch die nächste Annahme passte und mit einem Angriffsschlag auf das hintere Eck des gegnerischen Feldes bauten unsere Damen Druck auf. Für die Angaben hatten unsere Damen nicht sehr viel Platz zur Verfügung, denn sie hatten die Wand direkt im Rücken und machten sich entsprechend Sorgen, die Angaben zu weit ins Aus zu befördern. Doch trotz der Unsicherheit glänzten gerade an diesem Tag die Aufschläge der SGMV1. Sie waren gut und für den Gegner schwer anzunehmen, weshalb der TSV Knittlingen einen Annahmefehler nach dem anderen machte und die Punktedifferenz immer größer wurde. Bei einem Zwischenstand von 20:12 reichte es ihnen und sie forderten eine kurze Auszeit ein. Tatsächlich schafften sie es dann auch einige Punkte aufzuholen, doch der Abstand war zu groß und unsere Damen 1 an diesem Tag eindeutig zu stark. Unseren Siegeswille konnte niemand mehr brechen und mit 25:17 entschieden die SGMV1 den Satz und damit das gesamte Spiel für sich.

Ja, so sehen Meister aus. Auch im letzten Spiel der Saison hatte die SG Mittebaden Volleys bewiesen, dass der Aufstieg verdient war und vor allem nichts mit Glück zu tun hatte. So findet eine mehr als erfolgreiche Saison ihr Ende. Wir bedanken uns bei unseren Fans und Zuschauern, welche die Saison über mitgefiebert haben!

 

„Aus, aus und tschüss, Mädels ihr wart Klasse!“

Ab dem 15.11.2023 findet das Training für die Anfängergruppe in der Halle der Favoriteschule statt, wie gewohnt ab 18 Uhr.
Betreff: Änderung Trainingszeiten