Am Sonntag, den 27.01.2019 hat die erste Damenmannschaft der SG Mittelbaden Volleys zum Heimspieltag gegen FT Forchheim und Postsüdstadt Karlsruhe eingeladen. 
Dass die Damen der SGMV1 ein weiteres mal gegen den Tabellenführer FT Forchheim siegen, sollte heute wohl einfach nicht sein. Unsere Mädels starteten stark in den ersten Satz. Dennoch mussten sie, aufgrund von fehlender Konzentration und einigen Eigenfehlern, den Satz mit 14:25 abgeben.
Nach einer Ansprache in der Satzpause ging das Team mit deutlich mehr Motivation und Willen in den zweiten Satz. Schließlich hatten sie den Gegner FT Forchheim schon einmal besiegt. Zu Beginn des zweiten Satzes fanden weniger eigene Fehler statt, aber wieder ließ die Konzentration der Mädels nach und sie hatten ihren roten Faden im Spiel verloren. Auch diesen Satz mussten sie 21:25 an den Tabellenführer abgeben. 
Mit einem Rückstand von 0:2 wollte sich das Team noch nicht geschlagen geben und versuchte im dritten Satz von Anfang an dagegen zuhalten. Zwischendurch gelangen den Mädchen immer wieder kleine Vorsprünge. Doch nach einigen unglücklichen Ballwechseln und dem Funken Glück auf Seiten der Gegner, mussten sich die Mädels der ersten Mannschaft mit 0:3 geschlagen geben.
Die Mädels ließen sich aber nicht vom ersten verlorenen Spiel beeinflussen und starteten direkt stark, konzentriert und mit vollem Einsatz ins zweite Spiel gegen den PSK. Mit klaren Spielzügen, starken Angriffen und wenigen eigenen Fehlern mussten die Damen von Post Südstadt Karlsruhe kämpfen und konnten sich somit im ersten Satz nicht ins Spiel einfinden. Dies führte zu einem deutlichen Sieg mit 25:13 im ersten Satz.
Auch im zweiten Satz kämpfte das Team um jeden Ball gekämpft und wurde dafür mit einem 25:16 Sieg belohnt. Sie hatten nur ein Ziel: Gebe dem Gegner keine Chance eigene Punkte zu machen.
Jetzt galt es, nur nicht die Konzentration zu verlieren. Es war schließlich der 6. Satz am heutigen Spieltag. Auf geht’s, weiter geht’s! Satz Nummer 3 begann mit mehreren Aufschlagfehlern von beiden Teams, die Müdigkeit des gesamten Spieltag war unseren Mädels anzusehen, doch sie haben weiter gekämpft und sich gesagt „Es wird keinen vierten Satz geben, wir schaffen das!“ Die Konzentrationslosigkeit verschwand auf einem Schlag und die SG Mittelbaden Volleys gewannen auch diesen Satz mit 25:18.
Es spielten: Lisa, Selma, Carina, Jessica, Giuliana, Emily, Marlene, Ricarda, Mara und Franziska.
Am Montag 03.10. und Mittwoch 05.10. findet kein Mädchentraining statt. Am Montag 10.10. ist Mädchentraining normal von 17:00 bis 18:30 Uhr. Am Mittwoch 12.10. ist Mädchentraining nur von 18:00 bis 19:00 Uhr
WICHTIGE INFORMATION
Betreff: Änderung Trainingszeiten Mädchen