Am vergangenen Samstag, den 05. Oktober 2019 starteten die Damen 1 der SG Mittelbaden Volleys mit ihrem ersten Heimspiel in die neue Saison 2019/2020. 

Zu Gast waren die Damen des SSC Karlsruhe 3 sowie des VC Neureut 2. 

Um 14 Uhr sollte der Anpfiff für den Saisonauftakt mit dem ersten Spiel gegen den SSC erfolgen. Doch gleich zu Beginn gab es schlechte Nachrichten für die Gäste vom SSC. Aufgrund einer fehlenden Spielerlizenz der sechsköpfig angereisten Mannschaft, war klar, dass die ersten 3 Punkte direkt an die SGMV gehen werden. Der SSC konnte nicht regulär antreten und musste sich demnach im Voraus mit 3:0 (25:0; 25:0; 25:0) kampflos geschlagen geben. Damit die Damen nicht umsonst angereist waren und um den Spieltag bis zur Ankunft der Damen des VC Neureut zu überbrücken, entschied man sich zu einem Trainingsspiel mit drei Sätzen, welches die SGMV mit leichten Anfangsschwierigkeiten, dann deutlich und Kräfte sparend für sich gewinnen konnten.

Um 16 Uhr konzentrierte sich die SGMV dann auf das zweite Spiel gegen die Damen des VC Neureut. Von Anfang an zeigte die Mannschaft im ersten Satz eine sehr überzeugende Leistung. Mit druckvollen Aufschlägen, kaum Eigenfehlern und vor allem auch starken Angriffen, konnte die Mannschaft ein ums andere Mal punkten und die Gäste in Bedrängnis bringen. Die Neureuter kamen schwierig ins Spiel und konnten Ihre Angriffe Dank einer konstanten Abwehr der SGMV nicht durchbringen. Da die sich daraus ergebenen Chancen konsequent genutzt wurden, war der erste Satz eine deutliche Angelegenheit und ging eindrucksvoll mit 25:10 an die Mädels der SGMV.

Auch im zweiten Satz blieb die Mannschaft konzentriert, hochmotiviert und zeigte schöne Spielszenen, viel Einsatz und vor allem auch viel Kampfgeist bei langen Ballwechseln. Belohnt wurde die Mannschaft für ihre Leistung mit dem gewonnen zweiten Satz mit 25:6.

Im dritten Satz wollte man nun das Spiel nach Hause holen. Doch mangelnde Konzentration und viele Aufschlagfehler führten in der Anfangsphase dazu, dass die Damen aus Neureut ins Spiel fanden und das Spiel phasenweise ausgeglichen war. Zur Mitte des Satzes konnte dann wieder an die starke Form der ersten beiden Sätze angeknüpft werden und auch der dritte Satz, sowie der Sieg ging verdient mit 25:18 an die SGMV.

Es war ein vollends überzeugender Spieltag, mit einer großartigen Mannschaftsleistung, mit der auch Trainer Frank Westermann sehr zufrieden war.

Mit diesem überragenden Saisonstart und einem guten Gefühl gilt es nun an die kommenden Spiele heranzugehen. Weiter geht es für die SGMV auswärts am 19. Oktober 2019 gegen den SV KA-Beiertheim in Karlsruhe.

Es spielten:
Alexia, Carina, Emily, Jennifer, Katja, Marlene, Mara, Ricarda und Selma
Das Training der Mädchen Mittwochs in der Halle beim Cuppamare wird ab dieser Woche wieder um 18:00 Uhr beginnen.
WICHTIGE INFORMATION
Betreff: Mannschaft Jugend Weiblich